BGH-Entscheidungen zum Corona-Reiserücktritt

Article von Sebastian Löw

Die Frage, wann aufgrund der Corona-Pandemie ein kostenloses Reisestorno möglich ist, beschäftigt Reiseveranstalter bereits seit mehr als zwei Jahren. Der deutsche Bundesgerichtshof (BGH) veröffentlichte nun drei Entscheidungen dazu.

Die Pauschalreiserichtlinie sieht in Art 12 Abs 2 vor, dass Reisende ohne Zahlung einer Stornogebühr zurücktreten können, wenn unvermeidbare und außergewöhnliche Umstände am Urlaubsort vorherrschen, die die Pauschalreise erheblich beeinträchtigen. Eine erhebliche Beeinträchtigung liegt nicht nur vor, wenn feststeht, dass die Durchführung der Reise nicht möglich ist oder zu einer erheblichen Gefährdung der Gesundheit des Reisenden führt.

Den ganzen Artikel finden Sie hier.

Das Team
Sebastian Löw
Associate / Bank-, Versicherungs- und Wertpapieraufsichtsrecht, Gaming & Entertainment, Prozessführung
Sebastian ist seit 2022 Teil unseres Teams und auf Zivilprozesse sowie Reiserecht spezialisiert.

Leopold-Franzens-Universität Innsbruck (Dr. iur. 2022)