BRANDL TALOS berät contextflow beim Second Closing der Series A Finanzierungsrunde

Press release • Venture Capital & Start-ups von Markus Arzt, Elena Ciresa

Das Wiener HealthTech-Startup contextflow schließt eine 6,7 Mio. Euro Serie A Finanzierungsrunde ab.

BRANDL TALOS hat contextflow nach dem erfolgreichen First Closing im Juni 2021 auch beim finalen Second Closing der Series A Finanzierungsrunde beraten. Das BRANDL TALOS-Team wurde von Markus Arzt geleitet und bestand ferner aus Christina Bernhart und Elena Ciresa.

Im Zuge des Second Closing ist Peak Pride, die Hans Peter Haselsteiner Start-up Unit, als neuer Investor eingestiegen. Zusätzlich wurde frisches Kapital von dem Bestandsinvestor APEX Ventures über seinen „APEX Best in Class“-Fonds eingeworben. Das Investment soll für den Markteintritt in Europa und in den USA, die FDA-Zulassung sowie die Erweiterung des Unternehmensangebots um neue Funktionen und Produkte verwendet werden.

Die 2016 als Spin-off der Medizinischen Universität Wien (MUW) gegründete contextflow GmbH entwickelt Deep-Learning-basierte Software zur Verbesserung von Radiologie-Workflows. Die Kerntechnologie des Unternehmens ist eine 3D-Bild-basierte Suchmaschine (SEARCH), die Krankheitsmuster in medizinischen 3D-Bildern wie CTs und MRs erkennt. Diese wird derzeit von Radiologen bei Lungen-CTs eingesetzt und identifiziert 19 verschiedene Muster – einschließlich derer, die mit COVID-19 in Verbindung stehen. Das macht die contextflow-Software zum einzigen klinischen Entscheidungsunterstützungssystem seiner Art.

Das Team
Markus Arzt
Partner / Gesellschaftsrecht & Transaktionen, Venture Capital & Start-ups, Fund Formation, Kapitalmarktrecht
Markus Arzt hat in den vergangenen Jahren an großen internationalen Transaktionen federführend mitgewirkt und ist angesehener Experte für Venture Capital und Private Equity.

Universität Wien, Rechtswissenschaftliche Fakultät (Mag. iur. 2012)
Elena Ciresa
Associate / Gesellschaftsrecht & Transaktionen, Venture Capital & Start-ups
Elena ist seit 2019, damals noch als studentische Mitarbeiterin, Teil unseres Teams. Seit 2021 ist sie als Rechtsanwaltsanwärterin für uns tätig.

Universität Wien, Rechtswissenschaftliche Fakultät (Magistra iuris 2021)