Alexander Stücklberger

Attorney at Law

About Alexander Stücklberger
Alex ist spezialisiert auf die Vertretung von Unternehmen sowie deren Führungskräften in komplexen Strafsachen und damit verbundenen gesellschafts- und arbeitsrechtlichen Streitigkeiten. Er leitet interne Untersuchungen und berät Unternehmen in arbeitsrechtlichen Fragen. Das renommierte Anwaltsranking Legal 500 führt Alex als "Rising Star" im Wirtschaftsstrafrecht.

Universität Wien, Rechtswissenschaftliche Fakultät (Magister iuris 2016)
» Alexander Stücklberger is highly intelligent and always well prepared for his proceedings with comprehensive knowledge. The professional exchange of opinions with him is always very instructive. It is impossible to imagine the criminal defence front without him. «
Legal 500
Working highlights
Vertretung des ehemaligen CEO eines weltweit tätigen Konzerns in einem Strafverfahren wegen Bestechung, Untreue und falscher Zeugenaussage
Vertretung des CEO des ehemals zweitgrößten Baukonzerns Österreichs in einem Strafverfahren wegen Untreue, Betrug und Bilanzfälschung sowie damit zusammenhängenden Schadenersatzklagen
Beratung des CEO eines österreichischen Family Office hinsichtlich eines Vorwurfs wegen Marktmanipulation
Pro bono: Beratung und Vertretung des Vereins neunerhaus – Hilfe für obdachlose Menschen in allen rechtlichen Belangen, insbesondere im Arbeitsrecht
Durchführen einer internen Untersuchung bei einem der größten Arbeitgeber Kärntens sowie Vertretung in den daraus resultierenden straf- und zivilrechtlichen Verfahren
Vertretung des ehemaligen Geschäftsführers eines großen sozialen Wohnbauträgers in einem Verfahren wegen Untreue, Betrug und Abgabenhinterziehung
Vertretung des Eigentümers eines der größten Glücksspielkonzerne in einem strafrechtlichen Ermittlungsverfahren u.a. wegen Untreue und Bestechung
Publikationen
Staatstrojaner 2.0 - Präventive Massenüberwachung mit KI-Unterstützung, ZWF S. 121-124 | 2022 Irrtum des Parteienvertreters über die anzuwendende Rechtslage, Zeitschrift für Steuerstrafrecht und Steuerverfahren S. 106-112 | 2022
Die Suche nach digitalem Beweismaterial, Wiener Zeitung | 2022 Der Aufsichtsrat als Beitragstäter nach FinStrG und StGB, Aufsichtsrat aktuell S. 11-13 | 2022 Die Suche nach Beweismaterial im digitalen Zeitalter, Trending Topics | 2022 Untreue durch Unterlassen von (Covid-)Förderanträgen, Zeitschrift für Steuerstrafrecht und Steuerverfahren, S. 147-151 | 2021 Das Doppelverfolgungsverbot als Einschränkung des Kumulationsprinzips zwischen FinStrG und StGB, SWK S.1489-1495 | 2021 Strafrechtliche Aspekte des Missbrauchs von COVID-19 Förderungen, Verlag Österreich | 2021 Marktmanipulation in sozialen Medien, ZWF S. 46 | 2021 Zur Zulässigkeit von Parteispenden aus korruptionsstrafrechtlicher Sicht, ZWF S. 58-62 | 2020 Internal Investigations: Wenn der Aufsichtsrat ermittelt, Aufsichtsrat aktuell S. 6 | 2020 Datenschutz im Strafverfahren,VerlagÖsterreich S. 301-308 | 2020 Börsegesetz 2018 Kommentar, MANZ | 2020 Sicherstellung im digitalen Zeitalter, ZWF S. 289-293 | 2020 Manipulation durch Statements, Interviews und Tweets, Zeitschrift für Wirtschafts- und Finanzstrafrecht S. 63-66 | 2019 Strafrechtliche Implikationen des WannaCry-Angriffes aus Sicht von Tätern und Opfern, Verlag Österreich S. 30-86 | 2018 Internationale Rechtshilfe im Strafverfahren, ZWF S. 83-87 | 2018 Zur Zulässigkeit von Parteispenden aus korruptionsstrafrechtlicher Sicht; MANZ S. 103 | 2017 Privatanlage und Hausdurchsuchung - Die Privatanklage als Türöffner zur Informationserlangung, ZWF S. 246-250 | 2017 Hausdurchsuchung - Schutz der Anwaltskorrespondenz erfordert Widerspruch, Anwalt aktuell S. 24-25 | 2017 Hausdurchsuchungen und Kontenöffnungen - Die Privatklage als Mittel zur Informationserlangung, Zeitschrift für österreichisches Steuer- und Wirtschaftsrecht S. 1361-1365 | 2017 Pflichten und Haftung des neu bestellten Aufsichtsrats, Aufsichtsrat aktuell S. 6-9 | 2016 Neufassung des strafrechtlichen Untreuebestands - Was ändert sich, was bleibt beim Alten?, Zeitschrift für österreichisches Steuer- und Wirtschaftsrecht S. 1069-1071 | 2015