Christopher Schrank

Partner

About Christopher Schrank
Christopher ist spezialisiert auf die Vertretung von Unternehmen sowie Manager:innen in komplexen Strafsachen und damit verbundenen gesellschaftsrechtlichen Streitigkeiten. Weiters leitet er interne Untersuchungen und berät Unternehmen präventiv.

Universität Wien, Rechtswissenschaftliche Fakultät (Mag. iur. 1998, Dr. iur. 2001)
Wirtschaftsuniversität Wien, Betriebswirtschaftslehre (Mag. rer.soc.oec. 1998)
» Christopher Schrank’s professional manner inspires a lot of confidence. And it is backed by practice: he has the experience to deal with the case all the way through, whatever new challenge comes around the corner. He and his team provide excellent defence, both in court and behind the lines (lobbying, networking, etc). «
Legal 500
Working highlights
Vertretung des ehemaligen CEO zweier börsenotierter Immobiliengesellschaften in aktienrechtlichen Organhaftungsprozessen
Vertretung des CEO des ehemals zweitgrößten Baukonzerns Österreichs in einem Strafverfahren wegen Untreue, Betrug und Bilanzfälschung sowie damit zusammenhängenden Schadenersatzklagen
Durchführung einer internen Untersuchung bei einer bedeutsamen Pflegeinrichtung wegen Untreue, Bestechung und Versicherungsbetrug
Vertretung des Eigentümers eines der größten Glücksspielkonzerne in einem strafrechtlichen Ermittlungsverfahren u.a. wegen Untreue und Bestechung
Vertreter des ehemaligen CEO eines weltweit tätigen Konzerns in einem Strafverfahren wegen Bestechung, Untreue und falscher Zeugenaussage
Beratung einer der größten österreichischen Banken im Zusammenhang mit dem Verdacht der Geldwäsche bei Überweisungen von knapp 1 Milliarde Euro
Publikationen
Große Pflichten auch für kleine Unternehmen, Die Presse | 2022 Strafbare Absprachen bei Vergabeverfahren, iwp Journal, S. 56-57 | 2022 Kapitalmarktstrafrecht, Das große Handbuch Wirtschaftsstrafrecht, Manz | 2022 Schmieren, schenken & sponsern - Was ist strafbar?, iwp Journal, S.70-71 | 2021 Untreue durch Unterlassen von (Covid-)Förderanträgen, Zeitschrift für Steuerstrafrecht und Steuerverfahren S. 147-151 | 2021 Marktmanipulation in sozialen Medien, Linde Verlag S. 46-51 | 2021 Strafrechtliche Aspekte des Missbrauchs von COVID-19 Förderungen, Verlag Österreich S. 5-11 | 2021 Krisenfall Hausdurchsuchung, LexisNexis | 2020 Ab wann gibt es strafrechtliche Konsequenzen für Abschlussprüfer?, iwp Journal, S.70-71 | 2020
Whistleblower: Ein Segen für Unternehmen?, LexisNexis S. 1398 | 2020
Internal Investigations: Wenn der Aufsichtsrat ermittelt, Aufsichtsrat aktuell | 2020 Sicherstellung im digitalen Zeitalter, ZWF S. 289-293 | 2020 Die strafrechtliche Haftung des Compliance Officers, Compliance Praxis S. 28-31 | 2020 Doppelte Bestrafung bei Strafrecht und Finanzstrafrecht, Institut Österreichischer Wirtschaftsrüfer Journal S. 63 | 2020 Whistleblowing kann Unternehmen auch helfen - EU-Richtlinie. Kommender Schutz für Hinweisgeber bringt Organisationen neben Lasten auch Chancen. Die Presse S. 14 | 2020 Hausdurchsuchung - Der Kampf ums Handy, Institut Österreichischer Wirtschaftsprüfer Journal S. 30 | 2020 Börsengesetz 2018 Kommentar - BörseG 2018 MAR, MANZ | 2020 Sicherstellung von Smartphones mit Fingerabdruck oder Face-ID, iwp Journal S. 46 | 2020 Marktmanipulation durch Statements, Interviews und Tweets, ZWF S. 63-66 | 2019 Strafbefreiung im Verwaltungsstrafverfahren, iwp Journal S. 29 | 2019 Untreue Zurück zur Vernunft, Compliance Praxis S. 34-36 | 2019 Untreue – wessen Zustimmung im Konzern zur
Straffreiheit führt, Institut Österreichischer Wirtschaftsprüfer Journal S. 50-51 | 2019
Update Bilanzdelikte, iwp Journal S. 40-41 | 2019 Die Hausdurchsuchung – wichtige Aspekte aus Sicht Betroffener, Wirtschaftsprüfer Jahrbuch S. 97-114 | 2019 Richtiges Verhalten bei
Hausdurchsuchungen, Österreichisches Jahrbuch S. 217-224 | 2019
Anti-Corruption, Chambers Global Practice Guides S. 3-8 | 2018 Geldwäscherei nach dem StGB – nur Wissentlichkeit ist strafbar, iwp Journal S. 28 | 2018 Wann haftet der Geschäftsführer den Gläubigern persönlich? Institut Österreichischer Wirtschaftsprüfer S. 33 | 2018 Verhalten bei Hausdurchsuchungen - Neuer Geheimnisschutz erfordert Widerspruch, Compliance Praxis S. 26-29 | 2018 Managerhaftung - Überwachungspflicht gegenüber Mitarbeitern und Mitverschulden der Gesellschaft, Fachzeitschrift für Finance und Controlling S. 169-171 | 2017 Hausdurchsuchung - Schutz der Anwaltskorrespondenz erfordert Widerspruch, Anwalt aktuell S. 24-25 | 2017 Hausdurchsuchung bei Unternehmen - Wie muss sich die Geschäftsleitung darauf vorbereiten? Fachzeitschrift für Steuerrecht S. 825-830 | 2017 Hausdurchsuchungen und Kontenöffnungen - Die Privatklage als Mittel zur Informationserlangung, Fachzeitschrift für Steuerrecht S. 1361-1365 | 2017 Übernahme von Geldstrafen und Verfahrenskosten durch die Gesellschaft, Compliance Praxis S. 34-36 | 2017 Privatanklage und Hausdurchsuchung - Die Privatanklage als Türöffner zur Informationserlangung, Zeitschrift für Wirtschafts- und Finanzstrafrecht S. 246-250 | 2017 Verbot der Einlagenrückgewähr gilt auch bei "verdeckten Kapitalgesellschaften" - Eine aktuelle OGH-Entscheidung verschafft Klarheit, Fachzeitschrift für Steuerrecht S. 481- 486 | 2017 Übernahme von Geldstrafen und Verfahrenskosten der Geschäftsleiter durch die Gesellschaft, ÖBA S. 885-889 | 2016 Business Judgment Rule - Der (neue) Maßstab für Managemententscheidungen, CFO aktuell S. 117-119 | 2016 Pflichten und Haftung des neu bestellten Aufsichtsrats, Aufsichtsrat aktuell S. 6-9 | 2016 Tätige Reue im Bilanzstrafrecht, Zeitschrift für Recht und Rechnungswesen S. 70-74 | 2016 Business Judgement Rule - der (neue) Sorgfaltsmaßstab auch für Aufsichtsratsmitglieder, Aufsichtsrat aktuell S. 5-9 | 2016 Strafrechtliche Stolperfallen beim Vertrieb, Compliance Praxis S. 28-30 | 2016 Das neue Bilanzstrafrecht, Institut Österreichischer Wirtschaftsprüfer Jahrbuch 2016 S. 329-349 | 2016 Bilanzstrafrecht NEU, ecolex S. 558-561 | 2015 Änderungen im Straf- und Strafprozessrecht ab Jänner 2016, Compliance Praxis S. 34-39 | 2015 Neufassung des strafrechtlichen Untreuetatbestands - Was ändert sich, was bleibt beim Alten?, Fachzeitschrift für Steuerrecht S. 1069-1071 | 2015 Strafrechtsverstöße von Mandanten – wie geht der Wirtschaftsprüfer damit um? Wirtschaftsprüber Jahrbuch | 2014 Das Bankentestament nach dem BIRG - Österreich eilt den europäischen Vorgaben voraus, Österreichisches Bankarchiv S. 403-411 | 2014 Verantwortung des Vorstands bei fehlerhaftem Corporate Governance Bericht, ecolex S. 345-349 | 2013 Cash Pooling im Lichte des BWG, Zeitschrift für Finanzmarktrecht S. 256-260 | 2013 Das neue "alte" Rechnungslegungs-Kontrollgesetz (RL-GK), Wirtschaftsrechtliche Blätter S. 311-315 | 2013 Strafrechtliche Fallen für Wirtschaftsprüfer, Institut Österreichischer Wirtschaftsprüfer Jahrbuch S. 219-245 | 2012 Bilanzfälschung: Haftungsfalle für Steuerberater und Wirtschaftsprüfer, Fachzeitschrift für Steuerrecht S. 546-550 | 2012 Änderungen von Emissionsbedingungen, Österreichisches Bankarchiv S. 883-886 | 2011 Voreinzahlungen auf Kapitalerhöhungen, ecolex S. 329-332 | 2011 OGH zur Gewerbepflicht im E-Commerce, ecolex S. 97- 98 | 2010 Regelungen zu Corporate-Governance-Bericht und
Lagebericht in der Fassung des Unternehmensrechtsanderungsgesetzes 2008 (§§ 243a und 243b UGB), Institut Österreichischer Wirtschaftsprüfer Jahrbuch S. 129-155 | 2009
Das neue Zahlungsdienstegesetz, ecolex S. 808-812 | 2009 ARÄG 2009 – Die neue Hauptversammlung, Zeitschrift für Gesellschaftsrecht S. 384-390 | 2008 Aktienoptionen beim Betriebsübergang, ecolex S. 591-594 | 2006 Änderung des AktG durch das GesRÄG 2004, ecolex S. 792-794 | 2004 Zur Haftung bei überbewerteten Sacheinlagen in Aktiengesellschaften, ecolex S. 948-951 | 2004 Aufklärungspflichten des Vorstands beim Management-Buyout, ecolex S. 30-33 | 2003